K1207 Der ungeliebte Bundesstaat

Status Plätze frei Plätze frei
Beginn Do. 16.01.2020 um 19:30 Uhr
Ende Do. 16.01.2020 um 21:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Prof. Dr. Peter Huber

Hinweis: Der KURSTITEL hat sich GEÄNDERT - ehemals lautete er: "Die EU und das deutsche Verfassungsgericht".

Bitte beachten Sie, dass es sich um einen Online-Kurs handelt, an dem Sie mittels eines Internet-Streams von zu Hause aus teilnehmen.
Für die Teilnahme an diesem Online-Vortrag wird eine Gebühr von EUR 5,00 (ermäßigt: EUR 4,00) erhoben. Diese Gebühr wird Ihnen als Guthaben für den Besuch eines anderen Kurses bei der vhs Wetzlar anerkannt.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link, der Sie zum Stream führt.
Beratung und Unterstützung erhalten Sie bei der vhs Wetzlar unter der Tel.: 06441 – 99 4307.

In 70 Jahren Grundgesetz hat sich die Bundesrepublik Deutschland von einem rasch unitarisch ausgerichteten Bundesstaat mehr und mehr zu einem Gebilde auf der Schwelle zum dezentralisierten Einheitsstaat entwickelt, in dem die Staatlichkeit der Länder zunehmend prekär wird. Das muss angesichts seiner betont länderfreundlichen Grundanlage überraschen und lässt sich wohl nur historisch und sozialpsychologisch erklären.
Prof. Dr. Peter Huber ist Richter am Bundesverfassungsgericht und Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Staatsphilosophie an der LMU München.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.