Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Volkshochschule Wetzlar


Aktuelles aus Ihrer vhs Wetzlar

Außenstellen und Kursorte

Hier finden Sie eine Übersicht der Außenstellen und Kursorte der vhs außerhalb des Hauptgebäudes.

Weiterlesen

Bildungsurlaub an der vhs Wetzlar!

Wir haben eine Vielzahl von Bildungsurlauben im Angebot. Von TaiChi, Qi Gong und GFK - bis hin zu Selbstbewusste Kommunikation oder Englisch. Alle…

Weiterlesen

Öffnungszeiten

Übersicht der Öffnungszeiten des Servicebüros und des Deutsch-Bereichs.

Weiterlesen

Kursempfehlungen

ab 08.06.2024 ,09:30 - 12:00 Uhr. Kursort: vhs-Haus Bahnhofstraße, Raum 0.17
ab 19.06.2024 ,16:30 - 18:45 Uhr. Kursort: vhs cloud
ab 01.07.2024 ,16:30 - 18:45 Uhr. Kursort: vhs cloud
ab 19.08.2024 ,09:30 - 12:45 Uhr. Kursort: vhs-Haus Bahnhofstraße, Raum 1.17
ab 23.09.2024 ,09:00 - 16:00 Uhr. Kursort: vhs-Haus Bahnhofstraße, Raum 1.18

Demnächst

ab 27.06.2024 ,20:00 - 21:00 Uhr. Kursort: VHS ZOOM
ab 27.06.2024 ,17:30 - 20:45 Uhr. Kursort: vhs-Haus Bahnhofstraße, Raum 1.20
ab 26.06.2024 ,17:00 - 18:30 Uhr. Kursort: Treffunkt: Eingang zum Lottehaus
ab 26.06.2024 ,13:30 - 16:45 Uhr. Kursort: vhs-Haus Bahnhofstraße, Raum 0.15
ab 25.06.2024 ,19:00 - 20:30 Uhr. Kursort: vhs online


Semesterproramm 1/2024 online buchbar!

Unser Semesterprogramm für das 1. Semester 2024 ist online buchbar. 

Die gedruckten Programmhefte erhalten Sie ab Mitte Januar in allen bekannten Auslegestellen.

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Öffnungszeiten. Bei Fragen zum Programm senden Sie uns gerne vorab eine E-Mail an vhs@wetzlar.de

Die Verwaltung der Volkshochschule (Servicebüro und der Deutsch-Bereich) bleibt in den Weihnachtsferien in der Zeit vom 23. Dezember 2023 bis 7. Januar 2024 geschlossen. In der Zeit vom 8. bis 14. Januar 2024 ist die Verwaltung Montag, Dienstag und Donnerstag von 09:00-12:00 Uhr geöffnet. Online-Anmeldungen über unsere sind jederzeit möglich! 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team der vhs Wetzlar

 

Hier können Sie das Programmheft als PDF downloaden.
Hier können Sie die Kurse als Blätterprogramm durchstöbern.

 


Volkshochschule ist Netzwerkpartnerin des Antidiskriminierungsnetzwerks Mittelhessen

Die Volkshochschule Wetzlar ist seit 01.02.2024 Teil des Antidiskriminierungsnetzwerks Mittelhessen (AdiNet Mittelhessen). Das Netzwerk setzt sich für eine diskriminierungsbewusste Gesellschaft ein und bietet verschiedene Angebote zur Sensibilisierung, Beratung und Bildung an.

Die Volkshochschule Wetzlar versteht sich als ein Ort der Begegnung, des Lernens und des Austauschs für alle Menschen, unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Behinderung, Religion oder Weltanschauung, Alter oder sexueller Identität.

Als Netzwerkpartnerin möchten wir ein Zeichen gegen Diskriminierung setzen und unsere Teilnehmenden für die Themen Vielfalt, Toleranz und Respekt sensibilisieren. Dazu bieten wir regelmäßig Kurse, Vorträge und Workshops zu interkulturellen, interreligiösen und intersektionalen Themen an. Außerdem beteiligt sich die vhs Wetzlar an gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen des Netzwerks, wie zum Beispiel dem Training gegen Diskriminierung „Intersektionale Antidiskriminierung - Erkennen und sich dagegen einsetzen“ (Kurs-Nr. 241-1336). Weiterhin wird ab 01.03.2024 die Ausstellung „Zusammenwachsen in Mittelhessen“ im vhs-Haus in der Bahnhofstraße zu sehen sein.


talentCAMPus Osterferien 2024

In den Osterferien wurde die kreative Energie junger Talente in der Volkshochschule Wetzlar im Rahmen des talentCAMPus freigesetzt. Vom 8. bis zum 12. April hatten Jugendliche unter dem Motto "Phantastische Welten" die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Leidenschaften in verschiedenen Kunstformen zu entdecken und zu entwickeln. Die Abschlussveranstaltungen am 12. April war ein lebendiges Zeugnis ihres Engagements und ihrer Kreativität. Kooperationspartner und Familienmitglieder waren geladen, um die Werke der jungen Künstlerinnen und Künstler zu bewundern. Die Atmosphäre war von Stolz und Freude geprägt, als die Jugendlichen ihre Kunstwerke präsentierten, die von Manga-Zeichnungen, Graffiti-Kunst bis hin zu Kurzfilmen und einem Theaterstück reichten.

Hier geht es zum kompletten Presseartikel.

Trenner

Ausstellung "Menschen und Begegnungen" in der vhs

Mit einer Ausstellungseröffnung am 19. April wurde in den Fluren des neuen Gebäudes der vhs in der Bahnhofstraße 3 eine Ausstellung von den Teilnehmer/innen der Kunstkurse von Herrn Holger Friedrich durch Frau Nicole Peter (vhs), Herrn Stadtrat Jörg Kratkey sowie dem Kursleiter eröffnet. Die Ausstellung zeigt eindrucksvolle Werke und ist noch bis Mitte Juli in den Fluren zu sehen. Ein Besuch lohnt sich!

Mit dieser Ausstellung und einem Mitmachangebot zum Thema "Urban Sketching" von Herrn Jörg Stoll beteiligt sich die Volkshochschule an der Nacht der Galerien und ist an diesem Abend dem 7. Juni von 18.00 bis 24 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Kursleitung an der vhs werden? Hochinteressant!

Auch für Sie? Perfekt - Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Jetzt hier informieren: kursleitung.vhs-in-hessen.de oder direkt in der vhs Wetzlar

  • Sie lieben es mit Ihren Aufgaben zu wachsen?
  • Sie teilen Ihr Wissen gerne mit Gleichgesinnten?
  • Sie sind der Meinung, dass man nie ausgelernt hat?
  • Sie wollen andere weiterbringen und dabei selbst vorankommen?

Egal, welches Thema oder welche Idee Sie haben, um andere weiterzubringen, damit nebenbei etwas zu verdienen und zudem jede Menge Anerkennung, Wertschätzung und Inspiration zu bekommen: Melden Sie sich bei uns! Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei den zuständigen Pädagogischen Mitarbeitenden der vhs.

Wir freuen uns auf Sie.


Volkshochschule und Stadtbibliothek Wetzlar intensivieren die Zusammenarbeit

Die Volkshochschule sowie die Stadtbibliothek Wetzlar arbeiten schon lange und eng miteinander. Diese Kooperation wird nun per Kooperationsvertrag weiter ausgebaut und intensiviert.
Bibliotheken und Volkshochschulen sind bürgernahe Kompetenzzentren für Information, Wissen, Kultur und Erwachsenenbildung und somit elementare Bestandteile der kommunalen Bildungslandschaft. Angesprochen werden alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig der sozialen Herkunft und Vorbildung, Nationalität, Hautfarbe, Geschlecht oder religiösen und politischen Einstellungen.
Die kooperierenden Einrichtungen gehören zur Stadtverwaltung Wetzlar und haben ihre zentralen Geschäftsstellen vis-à-vis in der Bahnhofstraße. Beide sind sie, mit jeweils spezifischen Funktionen und Dienstleistungen, dem lebenslangen Lernen verpflichtet. Während die Stadtbibliothek den Zugang der Bürgerinnen und Bürger zu einem breiten Medien- und Informationsangebot sicherstellt, kommt die Volkshochschule dieser Aufgabe durch ein vielfältiges Kurs- und Veranstaltungsangebot nach. Sie arbeiten jeweils mit zahlreichen Kooperationspartnern zusammen und gehören zu den am meisten frequentierten Kultur- und Bildungseinrichtungen der Stadt Wetzlar.
Als bedeutende außerschulische Lernorte sind die Stadtbibliothek als auch die Volkshochschule Wetzlar der Anregung, Unterstützung und Realisierung lebenslanger Lernprozesse verpflichtet. Der Kooperationsvertrag, der am 23.05.2023 in den Räumen der Stadtbibliothek unterschrieben wurde, soll die Erreichung dieses zentralen Ziels unterstützen. Geplant sind u.a. gemeinsame Bildungs- und Kulturveranstaltungen, kooperative Projekte sowie abgestimmte Öffentlichkeitsarbeit und Zielgruppenansprache.

Die nächste gemeinsame Veranstaltung, ist die Lesung von Jaroslav Rudiš am 14. Juni, 18:00 Uhr. Rudiš ist ein in Deutschland vielfach prämierter tschechischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramatiker. Er liest aus seinem Roman „Winterbergs letzte Reise“. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,- Euro. Anmeldung und Informationen unter 06441-99 4301 oder vhs@wetzlar.de.


Projekt „Gemeinsam lernen im Quartier. Ein Projekt zur aufsuchenden politischen Bildungsarbeit in Wetzlar“

Das Projekt „Gemeinsam lernen im Quartier. Ein Projekt zur aufsuchenden politischen Bildungsarbeit in Wetzlar“ – gefördert im Rahmen des Weiterbildungspaktes für die Jahre 2021 bis 2025 vom Hessischen Kulturministerium – ist an der VHS Wetzlar gestartet. Kernziel des Vorhabens ist eine wohnortnahe und niedrigschwellige Entwicklung und Förderung politischer Bildung. Hierfür werden innerhalb der nächsten drei Jahre politische Bildungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen in den acht Stadtteilen und der Kernstadt Wetzlars entwickelt und angeboten. Ein Hauptaugenmerk liegt in der aktiven Einbindung der Bürger*innen, der lokalen Vereine, Initiativen, der Wirtschaft, Bildungseinrichtungen sowie anderen Einrichtungen und Personen bei der Entwicklung und Umsetzung der Bildungsangebote. Neben klassischen Kursen sind vor allem „aufsuchende“ Vor-Ort-Angebote angedacht, die Dialoge anregen oder unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen vernetzen und somit Integration, Inklusion, Teilhabe und Chancengleichheit fördern.  

Ansprechpartnerin für das Projekt ist Sarah Präßler, Projektmitarbeiterin an der VHS (sarah.praessler@wetzlar.de).

 


Neue App - STADT - LAND - DATENFLUSS

Die neue App "Stadt - Land - Datenfluss" des Deutschen Volkshochschul-Verbandes soll dazu beitragen, die eigene Datenkompetenz zu stärken. So macht Lernen Freude.

Schauen Sie vorbei - testen Sie Ihre eigenen Kompetenzen.

Viel Spaß dabei!

Ihr Team der VHS